Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Liebe Frau Schweppenhäußer,

Eine kleine Erinnerung an unser Frühlingserwachen im ICF Chapter Stuttgart!
Am 18.03.2019 führt uns Frank Schöfisch in die Welt des Dramas und des Konfliktes  - und vor allem wie wir diese für uns nutzen können. 

Treffpunkt sind die Räumlichkeiten der Traffo GmbH in der Rosenbergstraße 52b (Stuttgart-West).

Heute laden wir Euch wieder ein, unterschiedliche Perspektiven zum Coaching kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen. Unser Ziel ist es, Coaching in unserer Gesellschaft gemeinsam weiter voranzubringen!

Herzliche Grüße,
Gabi und Roman


Hot Topic 18.03.2019:
‚Leading Out of Drama‘ - 3 Schritte für positive Konflikte.
Konflikte sind eine der natürlichsten Sachen der Welt. Jeder Mensch hat Vorstellungen oder Wünsche, wie Dinge sein sollten oder was er/sie gerne möchte. Die Realität sieht oftmals anders aus und schon ist er da – der Konflikt. Wir erfahren, welche Rollen Menschen in Konflikten bevorzugt einnehmen und wie daraus Drama entsteht. Wie kann man die Energie, die in Konflikten steckt, nutzen, um positive Ergebnisse zu erzielen? Wie ist es möglich, positive Konflikte zu bewirken? Und wie unterstützt das Konzept von ‚Leading Out of Drama‘ den positiven Umgang mit Konflikten. Wie unterstützt es Coach und Coachee? Und wie kann sich dabei eine Unternehmenskultur verändern?


Unser Nutzen:

wir wissen, warum man Konflikte nicht vermeiden sollte und wie man Konflikte als Chance nutzt
wir wissen, welche Drama-Rollen Konflikte befördern
wir kennen Skills für positiven Konflikt
wir wissen, was sich hinter ‚Compassionate Accountability‘ verbirgt
wir bekommen Impulse für Kulturwandel „on-the-Fly“

Diese Kernkompetenzen werden angesprochen:


Konflikte als Chance nutzen
Rollen in negativen Konflikten
Konflikt ist Energie
das Prinzip von ‚Leading Out of Drama‘ als Start für positive Konfliktnutzung
Änderung der Konfliktkultur


Unser Gast
Frank Schöfisch - Selbständiger Trainer und Berater Frank Schöfisch ist selbstständiger Trainer und Berater – Partner bei key!4C
Gestartet als Bauingenieur und Softwareentwickler, über IT-Berater und IT-Manager, ist FS heute als Organisationsberater, Team- und Leadership-Trainer aktiv. Sein Schwerpunkt liegt dabei auf adaptiver Kommunikation und dem Umgang mit Konflikten und der Nutzung des Potenzials von Konflikten. Er ist zertifizierter Process Communication Model® Trainer und einziger deutscher Leading Out of Drama® Provider.
„Die Zukunft liegt nicht in der Hand von Maschinen, sondern in den Händen von Menschen, die mit Begeisterung und Leidenschaft forschen, entwickeln, steuern und helfen.“

Montag, 18. März 2019, 18:00 - ca. 21:00 Uhr 

18:00 Uhr: Ankommen, Networking und Neuigkeiten der ICF
18:30 Uhr: Input und Interaktion
ab ca. 21:00 Uhr: Networking

Ort: 
Traffo GmbH, Rosenbergstraße 52b im EG
70176 Stuttgart 


Anfahrt - ÖPNV:
Bus: Buslinie 42 - Haltestelle Rosenberg-/Johannesstr. - Fußweg ca. 2 Minuten

U-bahn: U4 Hölderlinplatz - Fußweg ca. 10 Minuten
U-Bahn: U4 Rosenberg-/Seidenstr. - Fußweg ca. 10 Minuten 


Parken:
Es gibt keine extra Parkplätze für diesen Event. Bitte genügend Zeit für Parkplatzsuche im Stuttgarter Westen einplanen, mit ÖPNV/Fahrrad anreisen, oder das Parkhaus des nahegelegenen Diakonieklinikums nutzen.

Kosten (am Abend bar zu entrichten):
ICF Deutschland Mitglieder: 10,00 €

ICF Global Mitglieder: 15,00 €
Gäste: 20,00 €

Anmeldung

Bitte anmelden bis
17. März 2019 an unter:
icf-stuttgart@coachfederation.de






ICF Deutschland Newsletter 
Sie sind interessiert und neugierig auf bundesweite Neuigkeiten um Coaching und die Aktivitäten der International Coach Federation: Hier können Sie sich für den monatlich erscheinenden ICF Deutschland Newsletter anmelden. 
ICF Chapter Rhein-Main

Die ICF im Internet

ICF Deutschland: www.coachfederation.de
ICF International: www.coachfederation.org

XING-Gruppe ICF: www.xing.com/net/icf

Die weiteren Termine des ICF Chapter Stuttgart in 2019 zum Vormerken und Weitersagen:

20.05.2019: Intercultural Coaching - Sabine Horst (auf englisch)

15.07.2019: Coaching mit Lego Serious Play - Birgit Hunker
16.09.2019: Design Thinking - Eilen Mandir
18.11.2019: Glaubenssätze – Glaubenslügen, Sarah Möller






Hinweise zur Zertifizierung mehr>


Mission der ICF: Die Förderung der Kunst, Wissenschaft und Praxis des Coaching

Die International Coach Federation (ICF) wurde 1995 in den USA gegründet und ist heute mit mehr als 28.000 Mitgliedern  in mehr als 140  Ländern, weltweit, die größte Non-Profit-Vereinigung professioneller Coachs. ICF Deutschland gibt es seit 2001, mit derzeit rund 350 Mitgliedern.

1995 gegründet, steht die ICF für Qualität im Coaching – mit weltweit anerkannten Zertifizierungen für Coaches und Coachtraininginstitute.


Dieser Abend ist CCEU zertifiziert!

CCEUs
Regelmäßige Weiterbildung ist eine der tragenden Säulen für professionelles Coaching. Daher bietet die ICF spezielle Angebote, damit Coaches (unabhängig von einer Verbands-mitgliedschaft) sich weiterbilden können. Diese Angebote sind zudem verpflichtender Bestandteil für all diejenigen, die eines der ICF Zertifikate inne halten (ACC, PCC oder MCC).


Wenn Sie diese E-Mail (an: anne.schweppenhaeusser@coachfederation.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

ICF Deutschland e.V. - Chapter Stuttgart
Überkingerstraße 36 - 70372 Stuttgart - Deutschland
icf-stuttgart@coachfederation.de www.coachfederation.de